Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Super-Deal: Amazon Kindle Fire kostet nur noch 129 Euro

Im Rahmen der Cyber Monday Woche hat Amazon den Preis des Kindle Fires um 30 Euro auf nur 129 Euro gesenkt – ein ziemlich interessanter Deal für Schnäppchenjäger.

Anzeige

Heute startet die Cyber Monday Woche bei Amazon, in der es täglich zahlreiche Blitzangebote mit vergünstigten Produkten gibt. Mit dabei ist auch das Amazon Kindle Fire, das von heute bis einschließlich Montag nur 129 Euro kostet. Das ist immerhin ein Rabatt von 30 Euro, normalerweise muss man für das Kindle Fire 159 Euro zahlen. Zu dem Angebot gelangt ihr über diesen Link.

Das Amazon Kindle Fire wurde letztes Jahr vorgestellt, bekam im September jedoch ein Update. In dem Tablet steckt nun ein 1,2GHz Prozessor und 1GB Arbeitsspeicher. Dadurch ist das Kindle Fire 40% schneller als der Vorgänger. Das Display ist weiterhin 7 Zoll groß und hat eine Auflösung von 1024×600 Pixel. Mit der neuen Version hat das Kindle Fire auch ein Update erhalten, wie auf dem Kindle Fire HD läuft darauf nun Android 4.0 Ice Cream Sandwich mit der angepassten Oberfläche von Amazon.

Natürlich ist die Hardware nicht mehr auf dem aktuellsten Stand, vor allem verglichen mit einem Google Nexus 7 oder Kindle Fire HD. Dafür ist das normale Kindle Fire mit kurzzeitigen 129 Euro aber auch sehr viel günstiger. Natürlich kann man mit dem Tablet auch HD Filme schauen, im Web surfen, Games spielen oder Bücher lesen. Das läuft auch alles ziemlich flüssig. Nur mit den neusten 3D Games dürfte es Probleme geben.

Lesetipp: LOVEFILM Video-on-Demand im Test

Auch mit dem normalen Kindle Fire gibt es übrigens eine 30-Tage-Probemitgliedschaft bei Lovefilm. Über Lovefilm könnt ihr Filme und Serien online als Video-On-Demand schauen – auch auf dem Kindle Fire!

Für uns Gadget-Geeks ist das normale Kindle Fire sicherlich nicht das idealste Tablet. Wer aber nicht immer die neuste Technik braucht und einfach nur im Web surfen, Bücher lesen oder Filme und Serien schauen möchte, dürfte mit dem Kindle Fire glücklich sein.

 

Andrzej Tokarski