Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Google Nexus 10 im Unboxing und ersten Kurztest [Video]

Endlich können wir uns das Google Nexus 10 genauer anschauen. Kollege Roland packt das 10 Zoll Tablet von Samsung und Google aus und nennt uns seinen ersten Eindruck:

Google Nexus 10 Unboxing

Anzeige

Das Google Nexus 10 ist momentan eins der begehrtesten Tablets da draußen – nur hat es keiner. Naja, fast keiner. Kurz nachdem das Nexus 10 letzte Woche im Play Store in den Verkauf ging, war es innerhalb weniger Minuten ausverkauft. Nachschub gibt es noch immer nicht und wir haben leider keins bekommen. Deshalb hat sich Roland das Nexus 10 nun bei einem Kollegen angeschaut und für uns ausgepackt:

Wie ihr in dem Video seht, macht das Google Nexus 10 einen ziemlich guten Eindruck. Besonders der Prozessor verleiht dem Tablet von Samsung und Google ordentlich Leistung, denn es ist ein DualCore Cortex A15 Chip verbaut. Im Quadrant Benchmark erreicht dieser rund 1000 Punkte mehr als der Tegra 3 QuadCore Prozessor von NVIDIA!

Neben dem schnellen Prozessor kann das Google Nexus 10 natürlich auch mit dem hochauflösenden Display punkten. Dieses ist 10,1 Zoll groß und beherbergt 2560 x 1600 Pixel. Damit ist die Pixeldichte deutlich höher als beim aktuellen iPad.

Für das Nexus 10 mit 16GB Speicher verlangt Google nur 399 Euro. Damit ist das Tablet nicht nur günstiger als das iPad, sondern kostet auch weniger als Surface und vergleichbare Tablets. Anderer Hersteller werden es zukünftig schwer gegen die Preise von Google haben.

Jedoch ist das Nexus 10 nicht für jeden ein perfektes Tablet. So gibt es beispielsweise keine Option mit UMTS/HSDPA und auch ein microSD Kartenslot zur Speichererweiterung fehlt. Wer das nicht braucht, wird mit dem Nexus 10 sicherlich glücklich. Zumindest wenn ihr es irgendwie bekommt.

Andrzej Tokarski