Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Acer Iconia Tab A500 mit Android 4.2 Jelly Bean – es geht doch!

Erst kürzlich haben wir erfahren, dass Acer dem Iconia Tab A500 kein Update auf Android 4.1 Jelly Bean spendieren wird. Dennoch läuft selbst Android 4.2 auf dem Tablet.

Erst vor ein paar Wochen hat Acer bekannt gegeben, dass das Iconia Tab A500 kein Update auf Android 4.1 Jelly Bean bekommen wird. Das liegt nicht an der Hardware, sondern an Acer – offenbar haben sie einfach keine Lust das Tablet weiter zu unterstützen. Wie dem auch sei, nachdem vor einige Zeit schon die ersten Android 4.1 ROMs für das Iconia Tab A500 portiert wurden, hat der gleiche Entwickler es nun geschafft Android 4.2 auf dem A500 zum Laufen zu kriegen. Das neue OS von Google läuft auch überraschend gut und flüssig.

Noch ist es als Iconia Tab A500 Besitzer jedoch nicht ratsam Android 4.2 Jelly Bean auf dem fast 2 Jahre altem Tablet zu installieren. Zwar läuft das Betriebssystem schon, dazu gehören auch grundlegende Funktionen wie WLAN, jedoch funktioniert noch nicht alles. Probleme gibt es beispielsweise noch beim Sound, Bluetooth und weder die Kamera, noch der SD Kartenslot machen das, was sie sollen. Daran wird aber noch weiter gearbeitet.

Da Android Open Source ist, wurden in der Vergangenheit schon viele Geräte von den Usern weiter mit Updates versorgt. Das dürfte auch länger beim Iconia Tab A500 der Fall sein, denn das Tablet hat ganz schön viele neue Besitzer gefunden.

Anzeige

Andrzej Tokarski
  • peter

    tolle sache. acer kommt mir aber nicht noch einmal ins Haus. die ganzen hersteller sollten mal, anstatt eintagsfliegen auf den markt zu werfen, lieber ihre produkte auf längere zeit unterstützen!

  • tooSlow

    Mittlerweile gibt es im xda-Forum eine version vom dev. “PJSPORTS”, die-wenn man eine statische wlan-Verbindung nutzt und die 4.2-Tastatur gegen die alte 4.1-Version tauscht-durchaus als daily driver durch geht. Ich habe build2 seit einer Woche drauf und kaum noch Probleme mit Verbindungsabbrüchen oder fc’s. Ich gehe mal davon aus, dass die kommende ROM zwar noch beta-Status haben wird, trotzdem dürfte fast alles funktionieren. Die Performance ist jetzt schon grandios und einen Test auf jeden Fall wert.