Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Archos GamePad bei der FCC aufgetaucht – erscheint noch diesen Monat?

Das Archos GamePad könnte noch im Oktober erscheinen, ein entsprechender Eintrag ist nun bei der FCC aufgetaucht. Mit dem GamePad will Archos klassische Spielekonsolen ersetzen.

Archos GamePad

Anzeige

Im September hatte Archos in einer Pressemitteilung erklärt, dass das Archos GamePad im Oktober auch in Deutschland erscheint. Das Tablet soll nur 149 Euro kosten und kann durch seitlich angebrachten Steuerelementen punkten, die an die Joysticks und Buttons der GameBoys oder PlayStation Vitas erinnern. Nun ist das Archos GamePad bei der FCC aufgetaucht und hat das entsprechende OK bekommen. Archos scheint das GamePad also wirklich noch in diesem Monat in die Läden zu bringen, der FCC Eintrag ist zumindest ein deutlicher Hinweis darauf.

Bei dem Archos GamePad handelt es sich eigentlich um ein ganz normales 7 Zoll Tablet. Das Display hat eine Auflösung von 1024×600 Pixel und in dem GamePad steckt ein DualCore Rockchip Prozessor mit einer schnellen QuadCore Mali-400 GPU. Tablets mit dieser Plattform habe ich auf der IFA zu genügend gesehen und die Performance ist wirklich ordentlich, vor allem dank des Grafikchips.

Für Android erscheinen immer mehr Spiele, darunter auch zahlreiche gute und komplexe. Mit dem Archos GamePad wird man vor allem 3D Shooter oder alte Nintendo Spiele über Emulatoren so spielen, wie man es auch von einer ganz normalen Konsole gewohnt ist. Die ersten Videos vom Archos GamePad könnt ihr euch hier anschauen.

Andrzej Tokarski
Quellen: Liliputing
  • Zecron

    Ich freue mich schon auf das Pad. Endlich wieder unterwegs ein bisschen spielen und vor allem auch auf Emulatoren. Es gibt zwar auch die PSP oder Gameboy etc. aber entweder gibt es nicht die richtigen Spiele (Gameboy) oder es ist einfach zu teuer (PSP) um unterwegs ein bisschen zocken zu können. Ich hoffe das es noch diesen Monat kommt :D