Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Asus Eee Pad Transformer Prime verspätet sich auch in den USA – Bestellungen werden storniert!

Das Asus Eee Pad Transformer Prime gehört durch den neuen QuadCore NVIDIA Tegra 3 Chip und den ersten sehr positiven Testberichten schon jetzt zu den beliebtesten Tablets, wenn man sich die Bestseller Listen anschaut. Viele wollten sich das Transformer Prime sicherlich zu Weihnachten holen, doch in Deutschland mussten wir uns schon vor ein paar Wochen damit abfinden, dass das Tablet wohl erst Ende Dezember, vermutlich aber erst Anfang Januar hier erscheinen wird. In den USA sollte das Transformer Prime eigentlich diese Woche erscheinen, aber auch dort scheint sich das Tablet zu verspäten.

Anzeige

Wer das Asus Eee Pad Transformer Prime bei dem US Elektromarkt Best Buy vorbestellt hatte, hat heute morgen eine E-Mail bekommen, laut der das Tablet nicht heute, sondern wohl erst in ein oder zwei Wochen erscheinen wird. Auch Amazon.com hat nun einige Bestellungen storniert und den enttäuschten Käufern sogar ein 10$ Gutschein als Wiedergutmachung gegeben. Mittlerweile hat auch Asus sich dazu geäußert:

We started filling the pipelines this past week and will continue to do so on an almost daily basis this coming week, although any shipments to the partners after Wednesday will probably mean availability the following week based on logistics. But we expect the inventory pipeline to be full by the first of the year. The orders shipped this past week and starting this week will cover the pre-order allocations and then start allowing online or in-store availability.

Quelle: engadget

Andrzej Tokarski