Anzeige

Huawei MediaPad erscheint auch nur mit Wlan – wird 299 Euro kosten?

Bei uns ist das Huawei MediaPad seit gestern für knapp über 400 Euro erhältlich. Das Tablet ist schon auf dem Weg zu mir, ein entsprechender Test wird also folgen. Für das Geld bekommt man ein 7 Zoll Tablet mit einer Auflösung von 1280×800 Pixel, einen 1,2GHz DualCore Prozessor, 1GB RAM, 8GB Speicher und integriertes UMTS/HSDPA, sowie Android 3.2 Honeycomb als Betriebssystem. Auf der IFA wurde mir gesagt, dass sie das MediaPad nur mit einem 3G Modul anbieten werden, da dieses das Tablet nur unwesentlich teurer in der Produktion macht. Auf einem Presseevent in London hat Huawei nun aber angekündigt, dass sie dort auch eine reine Wlan Version des MediaPads für 275 Pfund Anfang 2012 auf den Markt bringen werden. Da Tablets und Smartphones in England oft ein wenig teurer als hier sind, schätze ich, dass das Wlan Huawei MediaPad in Deutschland 299 Euro kosten könnte. Genau umgerechnet wären es 322 Euro. Ob eine reine Wlan Version des MediaPads auch in Deutschland erscheint, ist bisher unbekannt.

Anzeige

Auch wenn die Wlan Modelle eines Tablets meistens rund 100 Euro günstiger als die 3G Varianten sind, würde ich besonders bei einem 7 Zoll Tablet immer zu dem UMTS Modell greifen. Gerade ein 7 Zoll Tablet wird man öfters mit raus nehmen und will dann natürlich auch unterwegs ins Internet. Zwar kann man dank Tethering oft auch über die Verbindung eines Smartphones ins Internet, der Akku des Handys wird das aber nicht lange durchhalten. Wenn man das Tablet sowieso nur zu Hause benutzt will, ist 3G natürlich quatsch.

Quelle: PCWorld via Engadget

Jetzt weiterlesen: Top 5: Die besten Tablets mit LTE & Tarife von smartmobil (Sponsored)