Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Dell: Android kann sich nicht gegen das iPad behaupten, Windows 8 hat eine bessere Chance

Der Gründer und Chef von Dell, Michael Dell, hat sich auf der Web 2.0 Summit zu der aktuellen Lage auf dem Tablet Markt geäußert. Laut ihm hat Android aktuell keine Chance gegen das iPad, der Tablet Markt sei letztendlich ein iPad Markt. Das iPad verkauft sich noch immer mit großem Abstand besser als alle anderen Tablets. Dell selbst hat aktuell drei Android Tablets auf dem Markt, die sich alle nicht besonders gut verkaufen. Michael Dell ist der Meinung, dass nicht Android, sondern Microsoft mit Windows 8 die bessere Chance gegen das iPad haben wird. “Die Android Sachen sind nicht so gut angekommen, ich denke da bin ich ganz ehrlich. Microsoft hat eine ziemlich gute Chance mit Windows 8, wir sind sehr begeistert von dem, was sie machen.” Dell wir zukünftig vermutlich keine Android Tablets mehr rausbringen und sich stattdessen auf Windows 8 Tablets konzentrieren, dazu haben wir auch schon einiges gehört.

Anzeige

Zwar ist das iPad von Apple noch immer eindeutig der Marktführer auf dem Tablet Markt, im Vergleich zum letzten Jahr hat Android aber ziemlich stark aufgeholt. Tablets wie das Asus Eee Pad Transformer waren dieses Jahr sehr erfolgreich und auch Archos kann sich zumindest in Europa sehr gut behaupten. Es gibt aber viele Tablets, die haben sich nicht ganz so gut verkauft und da sind meiner Meinung nach in den meisten Fällen die Hersteller selbst dran schuld. Wer ein Tablet für 500 bis 1000 Euro anbietet und keine günstigere Alternative hat, darf sich nicht wundern, wenn dann viele lieber zu einem iPad greifen. Das Asus Eee Pad Transformer und Acer Iconia Tab A500 kosten beide schon seit Monaten unter 400 Euro und sind seit Monaten auch ganz oben in den Tablet Bestsellern bei Amazon vertreten. Auch Dell, Motorola und LG müssten in der Lage sein die Preise rechtzeitig entsprechend zu senken, dann werden sie auch mehr Tablets verkaufen. Wenn Dell auch die neuen Windows 8 Tablets für über 500 Euro rausbringt, werden diese genau so “erfolgreich” sein wie die aktuellen Android Tablets von Dell.

Quelle: Business Insider

Andrzej Tokarski
  • Davor

    Vor allem ist die Android Update Politik von Dell einfach nur ein schlechter Witz, da braucht man sich nicht wundern, dass es mit den Verkäufen schlechter läuft als bei der Konkurrenz

    • Anonymous

      Nicht nur Dell hat schlechte Tablet-Absätze, so ziemlich jeder Android-Tablethersteller ist von seiner anfänglichen Euphorie negativ überrascht worden, einzig Asus stand etwas besser da, aber mittlerweile denke ich haben die mit ähnlichen Schwierigkeiten zu kämpfen. Das liegt primär an Android, Honeycomb hat schlecht gestartet, war voller Fehler, es ruckelte zu Vieles und vor allem fehlte der Content. Das ist also bestimmt nicht das, was die User wollen, Apple hat da hingegen seine Hausaufgaben hervorragend gemacht und gezeigt, wie einfach, schnell und edel eine Tablet auszusehen und zu funktionieren hat. Es reicht nun einmal nicht aus, einfach nur bessere oder günstigere Hardware anzubieten, wenn das Gesamtpaket nicht stimmt! Da kann man am Preis noch lange herum schrauben, wenn die Preise plötzlich oder sogar mehrmals sinken, haben die Konsumenten schnell das Gefühl, es möchte niemand haben oder es ist ein Auslaufmodell.

    • Eraserhead

      Sehe ich genauso wie Davor. Habe ein Streak 5. Tolles Teil aber schlechte Updateversorgung und sehr schlechtes Marketing. Man hat das Gefühl, als habe Dell damit lediglich versucht zu beweisen, dass das mit Android nix werden kann. Schade eigentlich, denn das Gerät ansich finde ich klasse. Und das Streak 7:  eines der ersten mit Tegra 2, schön und gut. Aber 800×480 bei 7″ ??? das war ein kapitales Eigentor.

  • Forumm

    Dell will gar kein Android :) … haben nur gewartet bis sie wieder ihr wohliges “Windows” bekommen ;)

  • dopefish

    Wenn die Pfeifen von Dell keine ordentlichen Tablets herstellen und so eine beschissene Update Politik betreiben dann hilft denen auch kein Windows…

  • Rudi

    Dell,und Windows 8 Tablets ? Das wird so ähnlich werden wie Dell,und Android.Windows 8 auf einen Tablet kann nur ein Erfolg werden wenn zum einen die Hardware (Das wird sie sicherlich),und zum anderen der Preis stimmt.Da liegt der Hase im Pfeffer.Der Kunde wird sich ja nicht ein 2 bzw 3 Gerät zulegen was mehr kostet als ein Hauptgerät (Pc,Laptop,Netbook).Der zweit Vorteil gegenüber Windows ist das Android ein offen System ist,und jeder ein App im Market anbieten kann.Das wird bei Windows sicher nicht der Fall sein.Naja mit Windows 23 vielleicht.!? Wäre da noch die Sicherheit,und das kennt man ja auch von Windows(Im wieder Dienstags). Aber einfach mal abwarten.