Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Huawei MediaPad Kurztest – das beste Tablet auf der IFA! [Video]

Vor ein paar Monaten hatte Huawei das Huawei MediaPad in einer Pressemitteilung und mit ein paar Videos angekündigt und nun konnten wir es auf der IFA endlich ein wenig ausprobieren. Das Huawei MediaPad hat ein 7 Zoll IPS Display mit einer Auflösung von 1280×800 Pixeln. Darunter steckt ein starker 1,2GHz DualCore Prozessor von Qualcomm, 1GB RAM und 8GB Flashspeicher. Diesen kann man über einen microSD Kartenslot um bis zu 32GB erweitern. Außerdem ist ein microHDMI Ausgang vorhanden, denn mit dem MediaPad kann man auch HD Videos in 1080p abspielen – gerade bei dem Display macht das auch sinn!

Anzeige

Im Huawei MediaPad steckt standardmäßig ein UMTS/HSDPA Modul, ein reines Wlan Modell wird es nicht geben. Das Gehäuse ist komplett aus Aluminium und fühlt sich auch sehr hochwertig an, nur die Abdeckung für den SIM- und MicroSD Kartenslot ist aus Plastik, sowie ein Bereich oben, damit das Wlan und UMTS Signal auch durch das Gehäuse kommt. Oben befindet sich auch eine 5 Megapixel Kamera, während vorne eine mit 1,3 Megapixeln für Videochats verbaut ist.

Auf dem Huawei MediaPad läuft Android 3.2 Honeycomb, also die aktuellste Android Version, die auch für 7 Zoll Tablets optimiert ist. Das Betriebssystem und auch die Apps laufen sehr flüssig. In dem Video unten stürzen die Apps andauernd ab, was daran lag, dass die Entwickler mit dem Modell vorher etwas rumgespielt hatten. Später hab ich dann das finale MediaPad bekommen, da funktionierte dann alles flüssig. Schaut euch also am besten auch das englische Video an, denn neben meinem wunderschönen Akzent funktionieren dort auch die Apps ;)

Das Huawei MediaPad hat mir sehr gefallen, es ist mit 359 Gramm nicht zu schwer, passt gut in die Hosentasche und ist sehr hochwertig verarbeitet. Außerdem hat das Display eine verdammt hohe Auflösung, eine solche findet man bei 7 Zoll Tablets sonst nur beim Samsung Galaxy Tab 7.7, das möglicherweise ja nie in Deutschland erscheinen wird. Außerdem wird das Galaxy Tab 7.7 teurer sein, denn das alte hatte immerhin einen Einstiegspreis von 799 Euro! Das Huawei MediaPad wird nur 399 Euro kosten und zwar inklusive dem UMTS/HSDPA Modul. Am 1. November soll es dann in Deutschland erscheinen, andere Länder kommen vermutlich erst Anfang 2012 in den Genuss. Hier das Hands On Video und ein paar Bilder:

httpv://www.youtube.com/watch?v=bqNAI8ClBzI

httpv://www.youtube.com/watch?v=qKON3VoOlUQ

Andrzej Tokarski
  • http://browser-boom.de Kevin Pliester

    Sehr schönes Tablet! Freue mich schon auf weitere Neuigkeiten!

  • Lotusbacke

    sieht aber verdächtig nach Ipad aus – da reibt sich der Apfel

  • Pingback: Huawei MediaPad ab 01. November - Hands On Video

  • Volker

    Wirklich in die Hosentasche stecken? Also bei mir passt da mal gerade so ein Handy rein. Könntest du mal ein Foto deiner Hosentasche hier rein stellen (schmunzle…)?