Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Lenovo U1 Convertible Tablet endlich bei der FCC aufgetaucht

Letztes Jahr hatte Lenovo auf der CES 2010 in Las Vegas mit dem Lenovo IdeaPad U1 ein sehr interessantes Convertible Netbook/Tablet vorgestellt, das ein wenig an das Asus Eee Pad Transformer erinnert. Das Transformer wurde ein Jahr nach dem U1 vorgestellt und ist schon erhältlich, aber jetzt zieht anscheinend auch Lenovo nach. Das Lenovo IdeaPad U1 ist nun endlich bei der FCC aufgetaucht, was bedeutet, dass es bald in den Handel kommen dürfte. Wie beim Transformer ist das Lenovo U1 eine Netbook Docking Station für das Lenovo IdeaPad K1 Tablet, das separat verkauft wird. Das besondere an dem U1 ist aber, dass in dem Netbook Dock nicht nur ein eigener Akku steckt, sondern auch eigener Intel Prozessor und Festplatte mit Windows 7 als Betriebssystem!

Anzeige

Das Lenovo IdeaPad K1 ist ein 10 Zoll Tablet mit Android Honeycomb und dem 1GHz DualCore Nvidia Tegra 2 Chip. Nutzt man das Tablet ohne das Dock, ist es also ein ganz normales Honeycomb Tablet. Steckt man es aber in das Lenovo IdeaPad U1, wird das IdeaPad K1 nur noch als Display genutzt und die Docking Station übernimmt alle Funktionen, es läuft dann also Windows 7. Lenovo hat lange nichts mehr zu dem IdeaPad U1 gesagt und sie werden es bald sicher richtig ankündigen und dann werden wir genau wissen, ob man das U1 als Dock nur separat kaufen können wird, oder es auch zusammen mit dem Tablet in den Läden stehen wird.

Quelle: FCC via engadget

Andrzej Tokarski