Anzeige

Acer Iconia Tab A100 mit Android 3.0 Kurztest [Video]

Auf der CeBIT hatte Acer das erste mal das Acer Iconia Tab A100 in Deutschland gezeigt und eigentlich sollte es ein paar Monate später schon in den Läden stehen. Daraus wurde nichts, weil Android 3.0 Honeycomb nicht für 7 Zoll Tablets optimiert war, viele Honeycomb Apps skalierten nicht richtig auf die 7 Zoll. Mit Android 3.2 Honeycomb soll das behoben sein und im Herbst wird das Iconia Tab A100 dann auch erscheinen, vermutlich für 349 Euro. Auf der IFA Preview hatte Acer das kleine Tablet ausgestellt und ich konnte es mir mal ein wenig genauer anschauen:

httpv://www.youtube.com/watch?v=OU736WR3zOA

Viel gibt es zu dem Acer Iconia Tab A100 nicht zu sagen, die Spezifikationen sind ja schon lange bekannt. Auf dem Modell auf der IFA Preview war noch Android 3.0 installiert, wenn es erscheint dürfte aber Android 3.2 auf dem Tablet laufen. Das A100 fühlt sich für den Preis recht gut an, aber die Verarbeitung kann man mit einem HTC Flyer oder iPad 2 nicht vergleichen. Das Gehäuse ist komplett aus Plastik und fühlt sich nicht ganz so stabil an – dafür ist es auch deutlich günstiger als das Flyer! Hier noch ein paar Hands On Bilder:

Anzeige

Das Acer Iconia Tab A100 ist ein 7 Zoll Tablet mit einer Auflösung von 1024×600 Pixeln. Im Herzen des Tablets steckt der 1GHz DualCore Nvidia Tegra 2 Prozessor, sowie 512MB RAM und 8GB Speicher. Mir gefallen besonders die vielen Anschlüsse, mit einem HDMI Ausgang, Mikro USB Anschluss, Docking Station Port und microSD Kartenslot ist fast alles vorhanden, was man braucht.

Jetzt weiterlesen: Top 5: Die besten Tablets mit LTE & Tarife von smartmobil