Anzeige

Samsung Galaxy Tab 10.1V vs. Apple iPad 2 [Video + Bilder]

Wie immer muss das Apple Tablet auch zum Vergleich mit dem Samsung Galaxy Tab 10.1V herangezogen werden, immerhin ist das iPad 2 derzeit eindeutig der Marktführer! Im inneren der beiden Tablets gibt es kaum Unterschiede, beides sind DualCore Cortex A9 Prozessoren, wobei der A5 des iPad 2 lustigerweise von Samsung hergestellt wird, während Samsung im eigenen Tablet auf Nvidias Tegra 2 setzt. Das Galaxy Tab 10.1V ist 10,1 Zoll groß, im 16:10 Format mit einer Auflösung von 1280×800 Pixeln. Apple verbaut im iPad 2 ein 9,7 Zoll Display im 4:3 Format mit einer Auflösung von 1024×600 Pixeln. Hier führt Samsung also, vor allem wenn man HD Videos schauen möchte. Zum Surfen im Netz hingegen ist das iPad 2 ein wenig besser geeignet, da man wegen dem 4:3 Format etwas mehr Platz hat, wenn man das Tablet hochkant hält.

Anzeige

Die Performance der beiden Tablets lässt sich schwer vergleichen, da es keine Benchmark Tools gibt, die auf beiden Plattformen laufen. Sowohl auf dem Samsung Galaxy Tab 10.1V, als auch auf dem iPad 2 von Apple laufen komplexe 3D Spiele. Allgemein scheint iOS 4.3 aber etwas stabiler zu laufen als Android 3.0.1 Honeycomb, auch wenn mir Apps auf dem 10.1V kaum abgestürzt sind. Apples OS ist ein wenig ausgereifter. Dafür hat man unter Honeycomb natürlich Widgets, kann Flash Videos abspielen (immerhin bei 720p im Vollbild noch flüssig!) und das Multitasking ist meiner Meinung nach ein bisschen besser gestaltet.

Was sich sehr gut vergleichen lässt sind die Browser des Samsung Galaxy Tab 10.1v und des iPad 2, dafür gibt es einige gute Benchmark Tools. Beim HTML 5 Test auf html5test.com schneidet das Samsung Tablet ein bisschen besser ab als das iPad 2, mit 218 zu 206 Punkten (mehr ist besser). Beim Sunspider Javascrip Benchmark hingegen liegt das iPad 2 mit 2053,8ms ein wenig vor dem Galaxy Tab 10.1v mit 2134,9ms (hier ist weniger besser). Beides sind nur minimale Unterschiede, so viel tut sich da nicht. Was mir am Honeycomb Browser sehr gefällt sind die Tabs, die man wie bei einem Desktop Browser direkt auswählen kann. Beim iPad 2 muss man erst auf den Tab Button drücken und dann kann man die Fenster auswählen.

Kommen wir zu den Kameras der beiden Tablets. Wie wichtig dieser Punkt bei einem Tablet ist, muss jeder selbst für sich entscheiden. Die Bilder des Samsung Galaxy Tab 10.1V sind deutlich besser als die des iPad 2, das war vorher auch schon klar. Immerhin hat das Samsung Tablet eine 8 Megapixel Kamera und damit bisher die beste in einem Tablet. Besonders deutlich wird das bei den folgenden zwei Bildern, beim Galaxy Tab 10.1V sind auch noch die Zahlen auf dem Objektiv scharf:

Samsung Galaxy Tab 10.1V (aufs Bild klicken)

Apple iPad 2 (aufs Bild klicken)

Hier noch zwei Außenaufnahmen:

Samsung Galaxy Tab 10.1V (aufs Bild klicken)

Apple iPad 2 (aufs Bild klicken)

Die Bilder vom iPad 2 sind einfach schlecht, ich denke das sieht jeder sofort. Anders sieht es aber bei Videos aus! Hier ist das iPad 2 deutlich besser, was eigentlich nur an der Software des Galaxy Tab 10.1V liegen kann. Am besten schaut ihr euch das folgende Video in HD an:

httpv://www.youtube.com/watch?v=GaDaS_z4Uhg

Also, welches Tablet ist insgesamt besser? So einfach lässt sich das natürlich nicht sagen. Wer im Apple Ökosystem lebt, zu Hause an einem Mac sitzt und/oder sowieso alles in iTunes macht, der sollte zum iPad 2 von Apple greifen. Allen anderen würde ich ein Honeycomb Tablet wie das Galaxy Tab 10.1V oder, wer kein UMTS braucht, das Asus Eee Pad Transformer empfehlen. Man muss aber auch bedenken, dass es für Honeycomb Tablets bei weitem noch nicht so viele Apps wie fürs iPad gibt. Das wird sich im laufe der nächsten paar Monate sicher ändern, die ganzen Honeycomb Tablets erscheinen jetzt ja erst. Letztendlich muss jeder selbst entscheiden ob man zum Apple oder einem Android Tablet greift, objektiv betrachtet tut sich da nicht viel.