Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Archos 7c Home Tablet ab Mai für 179,99 Euro in Deutschland

Letzte Woche haben wir schon das neue Archos 7c Home Tablet in Shenzhen China in einem ersten Hands On Video gesehen, es ist eine stark modifizierte Version des Archos 7 Home Tablets, das vor einem Jahr erschienen ist. Soeben hat Archos in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass auch das neue Archos 7c Home Tablet hier in Deutschland erhältlich sein wird und zwar schon im Mai. Wie erwartet ist das Tablet wieder sehr günstig, die unverbindliche Preisempfehlung von Archos liegt bei nur 179,99 Euro. Allerdings scheint das Tablet hier nicht ganz so auf den Markt zu kommen, wie wir es in dem Hands On Video aus China gesehen haben: Laut der deutschen Pressemitteilung wird auf dem Archos 7c Home Tablet nur Android 2.1 laufen und nicht Android 2.3 Gingerbread, wie in dem Video von der Archos Vertreterin in China beschrieben.

Anzeige

In dem neuen Archos 7c Home Tablet soll außerdem der 1,2GHz RK2918 Rockchip stecken, in der deutschen Pressemitteilung wird allerdings kein Prozessor erwähnt. Ich habe zur Sicherheit mal bei Archos nachgefragt und teile euch dann die Antwort mit. Der Touchscreen beim Archos 7c Home Tablet ist nun kapazitiv, sonst hat sich im Vergleich zu der alten Version nichts geändert, das Gehäuse scheint das gleiche zu sein.

Update: Archos hat soeben bestätigt, dass das Archos 7c Home Tablet in Deutschland auf jeden Fall mit Android 2.1 und nicht Android 2.3 kommen wird! Wie es in anderen Ländern aussieht – wie gesagt, in dem Video sahen wir Android 2.3 – konnte die Presseagentur von Archos nicht sagen.

Hier noch einmal das Hands On Video von Charbax, unten findet ihr dann die deutsche Pressemitteilung zu dem neuen Tablet und auch einige Bilder:

httpv://www.youtube.com/watch?v=w73EZOoPv1k

“ARCHOS 7c”: Erstes Home-Tablet mit kapazitivem Touchscreen von ARCHOS

ARCHOS erweitert seine Home-Tablet Range um ein Gerät mit kapazitivem
Display. Die Home-Tablet Serie läuft neben der, im Herbst 2010 eingeführten,
Internet-Tablet Range, die andere Leistungsmerkmale aufweist. Das neue
“ARCHOS 7c Home Tablet” kommt mit Android(tm) 2.1 und einem kapazitiven,
berührungsempfindlichen Multitouch-Screen für eine komfortablere Bedienung
auf den Markt.

Beim Surfen mit dem Home-Tablet via WiFi werden die Seiten auf dem
7-Zoll-Display (hochauflösend mit 800 x 480 Pixel) im Vollbild angezeigt.
Mit Hilfe von “Multitouch” kann der Anwender schnell navigieren. Für eine
bequeme Dateneingabe blendet sich eine virtuelle Tastatur ein. Eine
E-Mail-Applikation ist bereits vorinstalliert.

Das “ARCHOS 7c Home Tablet” bietet dank Android(tm) 2.1 Eclair die
Möglichkeit, Tausende verschiedener Apps zu nutzen und das Tablet zu
personalisieren. So hat der Kunde in der “ARCHOS AppsLib” die Wahl zwischen
vielen kostenlosen und kostenpflichtigen Applikationen aus allen Bereichen.
Da das Home-Tablet, wie der Name verrät, für den heimischen Gebrauch
konzipiert ist, findet es dank Widgets und Apps in der ganzen Familie
Anwendung. Ob das Kind spielen möchte, ein Familienmitglied sein
Facebook-Profil updatet, die Mutter ein Rezept nachschaut oder der Vater die
neuesten Sport-Nachrichten sucht, die Einsatzmöglichkeiten des
ARCHOS-Tablets sind vielseitig. Apps und Widgets lassen sich auf fünf
verschiedenen Oberflächen übersichtlich anordnen.

Auch die Wiedergabe von hochauflösenden Videos (bis 720p), Fotos, eBooks und
Musik aller gängigen Formate, ist kein Problem. Ein Micro-SDHC-Kartenslot
und ein USB-2.0-Host zum Anschluss von Maus, Tastatur oder externem
Massenspeichergerät sind ebenfalls vorhanden. Zudem bietet das Tablet zwei
integrierte Lautsprecher, einen Standfuß und ein Mikrofon.

Der “Lithium Polymer Akku” sorgt für eine Akku-Laufzeit von bis zu 42
Stunden bei Musikwiedergabe und bis zu 7 Stunden bei Videowiedergabe.

Das “ARCHOS 7c Home Tablet” ist ab Mai 2011 zu einer unverbindlichen
Preisempfehlung von 179,99 Euro im Handel erhältlich.

Andrzej Tokarski