Anzeige

Archos HighEnd Tablet Serie wird zur IFA in Berlin angekündigt – bleiben trotzdem günstig!

Archos hat heute auf der CeBIT zwei neue Tablets angekündigt, die günstig sind, aber nicht gerade mit iPad und Co. konkurrieren können. Laut einem Pressesprecher von Archos wird die französische Firma solche Tablets wieder auf der IFA in Berlin vorstellen, die Ende Sommer stattfinden wird. Dort hat Archos letztes Jahr auch die gute und sehr beliebte Internet Tablet Serie vorgestellt. Archos wird diesem Schema auch zukünftig treu bleiben: auf der CeBIT stellen sie die günstigen LowEnd Tablets vor (letztes Jahr Archos 7+8 Home Tablet) und auf der IFA die etwas teureren HighEnd Tablets. Auch diese werden wie letztes Jahr aber nicht zu teuer und 300 Euro nicht überschreiten.

Anzeige

Was für Hardware in den neuen Archos Tablets stecken wird, das weiß Archos selbst noch nicht. Sie sind gerade dabei die Tablets zu entwerfen und noch steht nichts fest. Recht sicher ist aber, dass es wieder ein 7 und 10 Zoll Modell geben wird. Ich denke Archos wird die Tegra 2 Plattform und Android 3.0 Honeycomb nutzen, denn sie wollen so weit oben wie möglich mitspielen. So teure Tablets wie Apple, Samsung und Motorola wird Archos laut ihrem Pressesprecher aber nie herstellen, denn anders als bei diesen Firmen sind Tablets das Hauptgeschäft von Archos und sie wollen sicher gehen, dass ihre Produkte auch gekauft werden.

PS: Das ist natürlich kein Bild von den neuen HighEnd Tablets, sondern vom Archos Arnova 8!