Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

booq Surf Android Tablet Hands On, kommt nach Deutschland

Auch viele kleinere, hier eher unbekannte Hersteller hatten einen Stand auf der IFA. Darunter ist booq, eine Firma aus Spanien die eigentlich E-Book Reader verkaufen. Sie haben nun ein Tablet gezeigt, das booq Surf heißt und auch nach Deutschland kommen wird, zu welchem Preis und wann konnten mir die Presseleute leider nicht sagen. Das booq Surf Tablet hat ein 10,1 Zoll Display mit einer Auflösung von 1024×600 Pixel, der Touchscreen ist kapazitiv aber unterstützt leider kein Multitouch. Vielleicht wird das noch nachgereicht. In dem booq Surf steckt ein ARM 8 Prozessor der bei 800 MHz getaktet ist, dazu kommt vermutlich eine 16GB SSD, aber auch das wollte booq nicht sicher sagen.

Anzeige

Das booq Surfer Tablet kommt mit Android 2.1, leider ohne Market. Bei solchen Tablets ohne UMTS/HSDPA und Telefon Funktion ist dies leider Standard, da muss man Google und nicht die Hersteller beschuldigen. Ab 3.0 soll sich das ja angeblich ändern. Sollte der Preis stimmen, dann ist das booq Surfer Tablet sicherlich eine nette alternative, ein Verkaufsschlager wird es aber eher nicht.

Hier mein Hands On Video von dem booq Surfer Tablet auf der IFA in Berlin:

Andrzej Tokarski